Digital Shopfloor Management – einfach in 3 Tagen eingeführt

Digital Shopfloor Management – einfach in 3 Tagen eingeführt

“Digitales Shopfloor Management mit der Digitalen Toolbox ist einfach und unkompliziert. Schon 1 Tag nach der Einführung ist eine erste Transparenz vorhanden – vergleichbare Systeme brauchen hier oft Wochen.”

Armin Wagner, Business-Unit-Leiter, CONCEPT AG

Herr Armin Wagner – Business Unit Leiter bei der CONCEPT AG über über eine typisches Projekt zur Einführung von Digital Shopfloor Management unter der Nutzung unserer Digitalen Toolbox:

Ausgangsituation:
Fehlende Transparenz zur Optimierung des Outputs und der Produktivität

Sehr häufig finden wir eine Situation vor, in der keine Transparenz zu den wichtigen Produktionskennzahlen auf Shopfloor Ebene vorliegt. Daher ist es sehr schwierig einen zielgerichteten kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu etablieren. Das Hauptziel den Output (Ausbringung) und die Produktivität zu steigern ist insofern schwierig zu erreichen.

Lösungsansatz mit Hilfe der Digitalen Toolbox
Mit der Digitalen Toolbox wird die IST-Situation auf Shopfloor Ebene erfasst und die benötigten Kennzahlen zur Visualisierung auf dem Dashboard definiert. Dabei werden die Prozesse auf Werker-Ebene mit der Digitalen Toolbox abgebildet und die Prozesszeiten sowie Störgründe bzw. Unterbrechungen aufgenommen. Die Visualisierung erfolgt automatisiert auf Basis der der vordefinierten Zustände an den Maschinen.
Damit kann – unterstützt durch die Digitale Toolbox – das Shopfloor Management digital werden. Je nach Erfahrungsschatz des Unternehmens wir das Digitale Shopfloor Management dann noch unterstützt und geschult.

Nutzen für den Kunden
Transparenz auf Shopfloor Ebene liegt in nur 3 Tagen vor und dazu ist kein großes IT-Projekt notwendig.
Die automatisierte Auswertungen stehen sofort auf dem Dashboard zur Prozessanalyse bzw. Prozessverbesserung zur Verfügung.

Ein beispielhaftes Ergebnis bei einem klassischem Mittelständler aus der Automotive Branche war: 12 % Nutzungsgradsteigerung, 30 % Rüstoptimierungen und 3 % Reduzierung Ausschuss und Nacharbeit

Schreiben Sie uns

5 + 11 =